KLIMAfit Baden-Württemberg

Informationen zum Förderprogramm des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

KLIMAfit ist ein Förderprogramm des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, welches Unternehmen und weiteren Organisationen in Baden-Württemberg einen niederschwelligen Einstieg in den unternehmerischen Klimaschutz bietet.

Gefördert werden (meist kommunale) Projektträger, welche in Zusammenarbeit mit einem Beratungsunternehmen, wie beispielsweise Arqum, interessierte Unternehmen für die Teilnahme gewinnen.

Mit professioneller Unterstützung durch das Beratungsunternehmen Arqum erstellen die teilnehmenden Organisationen im Förderprogramm KLIMAfit eine Klimabilanz für ihr Unternehmen und erarbeiten wirtschaftlich sinnvolle Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Energieeffizienz sowie zur Reduktion der Emissionen.

Das Programm hat eine Laufzeit von insgesamt 6-9 Monaten. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten alle teilnehmenden Organisationen im Rahmen einer öffentlichkeitswirksamen Veranstaltung eine Auszeichnung durch den Projektträger, die sie in ihre externe Kommunikation gegenüber Stakeholdern einbinden können.

Bei Interesse an KLIMAfit freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

 

Alle Informationen zum Förderprogramm KLIMAfit inkl. relevanten Unterlagen für die Antragstellung für Projektträger erhalten Sie auf der offiziellen Webseite des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

Ablauf

Workshop 1: Einführung


Einführung in das Projekt
Projektorganisation

1. Individueller Beratungs­termin


Betriebsbegehung
Festlegung Geltungsbereich und Scopes für Klimabilanz

Workshop 2: Scope 1 & 2


Schwerpunkt Strom & Wärme
Erneuerbare Energien

2. Individueller Beratungs­termin


Status Datenerfassung & Auswahl Emissionsfaktoren &
Maßnahmen­programm

Workshop 3: Mobilität und Scope 3


Mobilität (Fuhrpark, Dienstreisen, Arbeitswege der Mitarbeitenden)
Weitere Scope 3 Emissionen

3. Individueller Beratungs­termin


Maßnahmen­programm &
Festlegung der Schritte zum Klimamanagement

Workshop 4: Von der Klimabilanz zur Klimaneutralität


Kompensations­maßnamen
von KLIMAfit zum Klimamanagement

Kommissionstermin


Ausgezeichneter KLIMAfit Betrieb

Ziele

Förderung

KLIMAfit ist Teil der Klimaschutzstrategie „Unternehmen machen Klimaschutz“ der Landesregierung. 2021-2022 wurde das Förderprogramm mit den von Arqum begleiteten Pilotkonvois der Landkreise Calw und Ludwigsburg sowie der Stadt Tübingen erfolgreich getestet und evaluiert.

Im Anschluss wurde KLIMAfit in ein offizielles Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg überführt.

Zielgruppe

KLIMAfit richtet sich an Unternehmen und Einrichtungen jeder Größe und jeder Branche. Die Teilnehmerzahl liegt pro Netzwerk bei mindestens fünf bis maximal zwölf Organisationen.

Laufzeit

Die Laufzeit beträgt ca. 6-9 Monate. In dieser Zeit finden vier Workshops und drei individuelle Beratungstermine statt.

Bei Interesse an KLIMAfit freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

 

Alle Informationen zum Förderprogramm KLIMAfit inkl. relevanten Unterlagen für die Antragstellung für Projektträger erhalten Sie auf der offiziellen Webseite des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

Die Klimabilanz wird nach den Vorgaben des Greenhouse Gas Protocol (GHGP) erstellt. Dabei werden als Mindestanforderung die Emissionen aus Scope 1 und 2 bilanziert.

Um eine aussagekräftige Klimabilanz zu erhalten, sollten gemäß GHGP zudem wesentliche vor- und nachgelagerte Emissionen in der Wertschöpfungskette (Scope 3) betrachtet werden.

Scopeübersicht-grün

Emissionen aus Scope 1 umfassen hauptsächlich direkte Emissionen aus Verbrennungsprozessen
(z.B. Heizöl, Erdgas, Kraftstoffe).

Emissionen aus Scope 2 umfassen Emissionen aus dem Bezug leitungsgebundener Energie (z.B. Strom, Fernwärme).

Emissionen in Scope 3 enthalten weitere indirekte Emissionen, z.B. durch die Herstellung beschaffter Güter, Transportwege, Abfallbehandlung oder Dienstreisen.

Um signifikante Emissionstreiber zu identifizieren, wird die Relevanz der einzelnen Emissionsquellen im Rahmen einer Wesentlichkeitsanalyse bewertet und die Systemgrenze festgelegt. Anschließend wird die Klimabilanz mithilfe geeigneter Emissionsfaktoren berechnet.

Arqum unterstützt die teilnehmenden Organisationen bei allen Schritten zur Erstellung der ersten Klimabilanz.

Finden Sie hier allgemeine Informationen zum  KLIMAfit Förderprogramm auf den Regierungsseiten >> Hier klicken

KLIMAfit Calw

Information über Auftakt durch Umweltministerium Baden-Württemberg >> Hier klicken

 

Abschlussbroschüre >> Hier klicken

KLIMAfit Ludwigsburg

Artikel zum Projektstart
>> Hier klicken

 

Abschlussbroschüre >> Hier klicken

KLIMAfit Tübingen

Zum Video >> Hier klicken

Zum SWR4 Radio Tübingen Beitrag >> Hier klicken

 

Abschlussbroschüre
>> Hier klicken

Arqum steht für Arbeitssicherheits-, Qualitäts- und Umwelt­management.    

Im Rahmen von KLIMAfit unterstützen wir den Projektträger bei der praktischen Umsetzung des gesamten Projekts. So übernehmen wir Planung und Durchführung der Workshops und Einzeltermine sowie der Auftakt- und Abschlussveranstaltungen und unterstützen bei der Durchführung des Kommissionstermins. Wir stehen in regelmäßigem Austausch mit dem Umweltministerium und können hierdurch auch organisatorisch bei der Planung eines neuen KLIMAfit-Projekts behilflich sein.

Neben KLIMAfit beraten wir Unternehmen, Kommunen und Landkreise sowie Regierungsstellen im In- und Ausland auf ihrem Weg zu einer zukunftsfähigen Wirtschaftsweise.

Dazu entwickeln wir praxisorientierte Managementkonzepte und innovative Lösungen in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Energieeffizienz, Arbeitssicherheit, Qualität und Internationale Zusammenarbeit.

Mehr zu unseren verschiedenen Leistungen finden Sie direkt auf unserer Firmen-Webseite.

Wir betreuen unsere Kunden in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit großem persönlichem Engagement, fachlich erstklassigen Leistungen und einem maßgeschneiderten Projektmanagement, das sich am Machbaren orientiert.

Mit unserer Begeisterung für Nachhaltigkeitsthemen und einer umfassenden Beratungserfahrung in fast allen Sektoren und Branchen setzen wir uns für die dauerhafte Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden ein. Ausgangspunkt hierfür sind Effizienz- und Produktivitätssteigerungen auf Grundlage wirtschaftlich attraktiver sowie technisch und organisatorisch gut realisierbarer Maßnahmen. So schaffen wir für unsere Kunden nachhaltigen Mehrwert.

Wir entwickeln auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnittene Lösungen, mit denen ihre Mitarbeitenden die täglichen Aufgaben einfacher und besser erfüllen können. Dabei sind individuelle Erfahrung und Motivation der Menschen für uns ganz wesentliche Aspekte – denn auch die besten Strategien und Maßnahmen greifen nur, wenn sie von den Mitarbeitern verstanden und aktiv getragen werden.

Unsere Arbeit zielt deshalb darauf ab, innerbetriebliche Kompetenzen für eine kontinuierliche und eigenständige Fortführung unserer Beratungsergebnisse aufzubauen. Aber auch nach Abschluss eines Auftrages können wir unsere Kunden bei der Umsetzung der entwickelten Maßnahmen und der Auswahl geeigneter Implementierungspartner begleiten. Dabei greifen wir auf unser großes Netzwerk an Unternehmen und Experten aus den verschiedensten Bereichen – von der Umwelttechnologie bis hin zur Projektfinanzierung – zu.

Gerne stehen wir Ihnen für einen direkten Kontakt zur Verfügung.